Meine Geschichte

Mein Alltag war jahrelang geprägt von der üblichen Routine: 

Arbeiten, Familie, Haushalt, Garten und noch viele "Kleinigkeiten" drum herum, die auch für mich als selbstverständlich galten - kurz "Funktionieren". 

 

Da Zeit für sich selbst sowie Unwohlsein oder gar Krankheit in diesen Alltag nicht hinein passte, habe ich lange Zeit die verschiedensten Symptome zwar wahrgenommen, aber geschickt ignoriert. Irgendwann kam jedoch der Zeitpunkt, wo selbst ich realisierte, dass nun vielleicht eine kleine Auszeit von Nöten wäre. 

Und so "verabschiedete" ich mich 2014 erst einmal aus meinem Berufsleben, wobei ich hierfür meinerseits 3, maximal 4 Wochen einplante– die Rechnung hatte ich allerdings ohne meinen Körper gemacht. 

Es sollte noch ein gutes Jahr dauern, bis ich endlich verstand, dass ich etwas FÜR MICH tun musste, um vor allem eins zu erreichen: ruhiger und gelassener zu werden, sowie MICH wieder wahrnehmen und spüren. 

 

Heute kann ich dankbar zurückblicken, denn ohne diese „Stolper-Steine“ und die damit verbundenen wunderbaren Begegnungen würden SIE diese Zeilen jetzt nicht lesen…

Meine Ausbildung

Kontaktieren Sie mich!

Sie haben Fragen zu einem Angebot oder wünschen sich weitere Informationen? 

Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Birgit Kurze

Entspannungspädagogin

Hüttebruch 2

58566 Kierspe

Telefon: 0157 / 80817630

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • YouTube Social Icon